vinietă Austria
5/5 - (1 vote)

Fahrzeuge unter 3,5 T

Wie überprüfe ich, ob ich eine österreichische Vignette benötige?

Wenn Sie planen, Österreich in naher Zukunft zu besuchen oder zu durchqueren, oder einen Transport in diesem Land in Betracht ziehen, empfiehlt es sich, vorab zu prüfen, ob Ihre Route mautpflichtige Straßenabschnitte umfasst, um eine österreichische Vignette zu kaufen.

Hier können Sie nachsehen, welche Straßen in Österreich mautpflichtig sind, nicht mautpflichtig sind oder auf denen eine Autobahnmaut erforderlich ist.

österreichische Vignette

Für Anhänger, Wohnmobile und Motorradanhänger ist die österreichische Vignette nicht erforderlich.

Österreichische Vignette im Land

Sie haben in Österreich mehr als 1.316 physische Verkaufsstellen, an denen Sie Österreich-Mautvignetten oder Go-Boxen erwerben können. Auch in anderen Ländern wie Tschechien, Deutschland, Ungarn, Italien, Slowenien, der Schweiz und Liechtenstein gibt es über 120 Verkaufsstellen.

Um auf eine vollständige Liste der Orte zuzugreifen, an denen Sie österreichische Maut kaufen können, und um eine Karte dieser Orte anzuzeigen, klicken Sie hier.

Österreich-Vignette online

Der Online-Kauf einer Österreich-Vignette kann einfacher sein als die Suche nach einer Tankstelle oder einer physischen Verkaufsstelle.

Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass Sie beim Online-Kauf der österreichischen Vignette dies mindestens 18 Tage vor Ihrer Ankunft in Österreich tun müssen. Dies liegt daran, dass das europäische Recht die Stornierung eines Online-Kaufs innerhalb von 14 Tagen zulässt und Österreich diese Bestimmung einhält.

Um die Vignette für Österreich online zu erwerben (gültig für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen), können Sie folgende Schritte befolgen:

  1. Zugriff auf die Website;
  2. Wählen Sie den Fahrzeugtyp: Auto / Motorrad;
  3. Wählen Sie den gewünschten Vignettentyp (10 Tage, 2 Monate, 1 Jahr);
  4. Füllen Sie die Felder mit Angaben zum Zulassungsland, der Zulassungsnummer und dem Gültigkeitsbeginn der Vignette aus;
  5. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um eine Zahlungsbestätigung zu erhalten.
  6. Wählen Sie die Zahlungsart aus und führen Sie die Zahlung für die Österreich-Vignette durch;

Alternativ zum Kauf der Österreich-Vignette können Sie auch die kostenlose ASFINAG-App für iOS- und Android-Geräte nutzen.

Diese Online-Methoden sind bequem und einfach zu nutzen, um vor der Reise nach Österreich die erforderliche Vignette zu erhalten.

Digitale Vignette Österreich

Für die Fahrt auf bestimmten Abschnitten des österreichischen Autobahnnetzes, auf denen eine Mautpflicht besteht, muss die Digitale Vignette Österreich erworben werden.

Diese digitale Maut gilt ausschließlich für die folgenden 6 Autobahnabschnitte in Österreich:

  1. A9 Pyhrnautobahn: zwischen Anschlussstelle Spital/Pyhrn und Anschlussstelle Adning (Bosrucktunnel) sowie zwischen St. Michael und Übelbach (Gleinalmtunnel).
  2. A10 Tauernautobahn: zwischen Anschlussstelle Flachau und Anschlussstelle Rennweg (Tauern- und Katschbergtunnel).
  3. A11 Karawankenautobahn: zwischen der Anschlussstelle St. Jakob im Rosental und der Landesgrenze im Karawankentunnel.
  4. A13 Brennerautobahn: Auf der gesamten A13-Autobahn gilt in Österreich eine Mautgebühr.
  5. S16 Arlberg-Schnellstraße: zwischen der Anschlussstelle St. Anton am Arlberg und der Anschlussstelle Langen am Arlberg.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie für einen dieser 6 Abschnitte bereits die Digitale Vignette Österreich bezahlt haben, ist der Erwerb der oben genannten Digitalen Vignette nicht mehr erforderlich.

Digitale Vignette Österreich für die 6 Sonderabschnitte der Autobahn:

Autobahn1 Fahrt2 FahrtenJahreskarte
A13 Brennerautobahn10.50 EUR21.00 EUR111.00 EUR
A10 Tauernautobahn13.00 EUR26.00 EUR116.50 EUR
S16 Arlberg-Schnellstraße11.00 EUR22.00 EUR111.00 EUR
A11 Karawankenautobahn7.60 EUR
A9 Pyhrnautobahn16.00 EUR32.00 EUR111.00 EUR
FlexAlle AutobahnenAlle AutobahnenAlle Autobahnen

Flex – Alle Autobahnen, später bezahlen.

Der Dienst FLEX Digitale Vignette Österreich ermöglicht Ihnen eine reibungslose Fahrt auf verschiedenen Abschnitten des österreichischen Autobahnnetzes und bietet Ihnen die Möglichkeit, schnell und bargeldlos an den von der ASFINAG verwalteten Autobahnmautstellen vorbeizukommen. Weitere Informationen zu diesem Service finden Sie hier.

Vignettenpreis Österreich

Österreichische Vignette für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen:

  • Österreichische 10-Tages-Vignette: 9,90 Euro
  • Österreichische Vignette 2 Monate: 29,00 Euro
  • Österreichische Vignette 1 Jahr: 96,40 Euro, Gültigkeit bis 31.01. des Folgejahres

Österreichische Vignette für Motorräder:

  • Österreichische 10-Tages-Vignette: 5,60 Euro
  • Österreichische Vignette 2 Monate: 14,10 Euro
  • Österreichische Vignette 1 Jahr: 37,20 Euro

A 13 Brennerautobahn:

  • 1 Fahrt – 10,50 Euro
  • 2 Fahrten – 21.00 euro
  • Jahreskarte – 111.00 Euro

A10 Tauernautobahn:

  • 1 Fahrt – 13.00 euro
  • 2 Fahrten – 26.00 euro
  • Jahreskarte – 116.50 euro

S16 Arlberg-Schnellstraße:

  • 1 Fahrt – 11.00 euro
  • 2 Fahrten – 22.00 euro
  • Jahreskarte – 111.00 euro

A11 Karawankenautobahn:

  • 1 Fahrt – 7.60 euro

A9 Pyhrnautobahn:

  • 1 Fahrt – 16.00 euro
  • 2 Fahrten – 32.00 euro
  • Jahreskarte – 111.00 euro
österreichische Vignette

Bußgeld wegen Nichtzahlung der österreichischen Vignette

Um sicherzustellen, dass die österreichische Vignette gültig und sichtbar ist, müssen Sie beim Kauf einer physischen Vignette diese an einer gut sichtbaren Stelle anbringen. Bei Pkw empfiehlt es sich, die Vignette unten links auf die Windschutzscheibe oder hinter den Rückspiegel zu kleben. Die gleiche Empfehlung gilt für Motorräder.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Vignette jedes Jahr ihre Farbe ändert, sodass die Behörden leicht erkennen können, ob Sie eine gültige Vignette besitzen oder nicht.

Wenn Sie ohne gültige Vignette auf österreichischen Autobahnen unterwegs sind, beträgt das Bußgeld 120 € für Pkw (65 € für Motorräder) bei Bezahlung vor Ort.

Ist die Vignette nicht ordnungsgemäß angebracht oder nicht sichtbar, beträgt das Bußgeld 240 EUR.

Wenn Sie sich weigern, das Bußgeld vor Ort zu zahlen, kann das Bußgeld im Anschluss an ein Gerichtsverfahren zwischen 300 und 3.000 Euro betragen.

Fahrzeuge über 3,5 T

GO-Box-Ladegerät

Alle Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen müssen auf den österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen eine kilometerabhängige „GO“-Steuer entrichten.

Wenn Sie mit einem LKW, Bus oder Wohnwagen in Österreich unterwegs sind, ist es wichtig zu wissen, dass die Zahlung dieser Österreich-Maut nur mit der GO-Box möglich ist, die an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs angebracht werden muss.

Die GO-Box ist das einzige von den österreichischen Behörden anerkannte offizielle Gerät, mit dem Transportunternehmen die österreichische Maut bezahlen können.

Um die GO-Box zu erhalten, können Sie diese an jeder der über 175 GO-Verkaufsstellen in Österreich abholen. Um Bußgelder und Probleme zu vermeiden, ist es wichtig, vor der Fahrt auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen sicherzustellen, dass Sie über eine gültige und aktivierte GO-Box verfügen.

Wie bezahle ich die österreichische Vignette?

Um die Kfz-Steuer in Österreich zu bezahlen, haben Autofahrer zwei Möglichkeiten:

  1. Post-Pay-Variante (Rückzahlung): Diese Option beinhaltet die Nutzung des lokalen GO-Box-Geräts. Die Kfz-Steuer wird rückwirkend entrichtet, also nach der Nutzung der Autobahnen und Schnellstraßen in Österreich. Das GO-Box-Gerät wird im Fahrzeug installiert und erfasst automatisch die zurückgelegten Strecken. Anschließend erhalten Sie eine Rechnung über die zurückgelegte Strecke und sind für die Bezahlung verantwortlich.
  2. Die Pre-Pay-Option (Zahlung im Voraus): Diese Option erfordert die ausschließliche Nutzung des lokalen ASFINAG GO-Box-Geräts. Bei dieser Variante müssen Sie das Gerät mit einem der Kfz-Steuer entsprechenden Geldbetrag vorladen. Bei Fahrten auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen wird dieser Betrag automatisch von der Startgebühr abgezogen.

Bei beiden Möglichkeiten erfolgt die Nutzung der GO-Box, der Unterschied liegt jedoch im Zeitpunkt der Zahlung – entweder rückwirkend oder im Voraus. Es ist wichtig, die Option zu wählen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, und sicherzustellen, dass Sie über eine gültige und ordnungsgemäß aufgeladene GO-Box verfügen, bevor Sie auf österreichischen Straßen fahren.

Vignettenpreis Österreich

Um die genauen Preise für Ihre gewählte Route zu berechnen, klicken Sie hier.

österreichische Vignette

Vignette Österreich 2023

GO-Box-Maschinen sind an jeder GO-Vertriebsstelle erhältlich. Hier können Sie die Liste und Karte der Verteilungspunkte einsehen, um den nächstgelegenen Punkt zu finden.

Es ist wichtig, die Emissionsklasse innerhalb von 28 Tagen nach dem Kauf der GO-Box anzugeben und zu validieren. Hierzu müssen die Kopie der Meldekarte und die Kopie des CEMT an die Asfinag gesendet werden.

Diese Frist ist unbedingt einzuhalten, da sonst ein Bußgeld von mindestens 240 Euro droht.

Die Post-Pay-Zahlungsmethode kann mit einem vom Fahrer installierten Gerät durchgeführt werden. Es ist an jeder GO-Maut-Verteilungsstelle erhältlich und kostet 5 Euro.

Für Transportunternehmen, die gelegentlich reisen, wird die Zahlungsart Vorauszahlung empfohlen. Mit der Tankkarte können Autofahrer die Automaten mit Guthaben erwerben und aufladen.

Das Gerät kann mit einem Mindestbetrag von 75,00 Euro aufgeladen werden, das Höchstguthaben kann bis zu 500 Euro (inkl. MwSt.) betragen.

Für weitere Informationen und Details laden wir Sie ein, die GO-Maut-Website hier zu besuchen.

Feine österreichische Vignette bei Nichtzahlung per GO-Box

Wenn das Ladegerät (GO-Box) nicht an Bord des Autos installiert ist oder die mit dem Konto verbundene Deckung nicht ausreicht, beträgt die Strafe 240 EUR.

Bei einem GO-Box-Automaten mit unzureichendem Guthaben erhalten Sie jedoch eine Frist von 5 Stunden oder 100 km, um den für die Zahlung der Österreich-Vignette erforderlichen Betrag aufzuladen.

Wenn Sie die Zahlung des Bußgeldes vor Ort verweigern und es zu einem Gerichtsverfahren kommt, kann das Bußgeld je nach Gerichtsentscheidung zwischen 300 und 3.000 Euro betragen.

Lorena
Lorena

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published. Required fields are marked *